AGB

Laden Sie unsere Geschäftsbedingungen für Unternehmensberatung

und unsere Geschäftsbedingungen für Personalberatung hier als PDF.

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Unternehmensberatung

§ 1 Allgemeines

Die Tätigkeiten der ideenreich gmbh umfassen die betriebswirtschaftliche Beratung, zu den Themen Personalentwicklung- und -bindung, Organisationsentwicklung, Strategie- und Visionsentwicklung und der Unternehmerberatung. Diese AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als die ideenreich gmbh ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn die ideenreich gmbh in Kenntnis der AGB des Auftraggebers die Leistung an ihn vorbehaltlos ausführt. Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Auftraggeber (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag beziehungsweise die schriftliche Bestätigung der ideenreich gmbh maßgebend. Dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftform -erfordernisses.

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die nach Vertragsschluss vom Auftraggeber der ideenreich gmbh gegenüber abzugeben sind (zum Beispiel Fristsetzungen, Mängelanzeigen, Erklärung von Rücktritt oder Minderung), bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

§ 2 Durchführung des Vertrages

Der Auftraggeber verpflichtet sich, der ideenreich gmbh alle für die Durchführung des Auftrages erforderlichen Daten oder Informationen – beispielsweise betriebswirtschaftliche Auswertungen, Unternehmens -planungen, etc. – zur Verfügung zu stellen, oder dafür Sorge zu tragen, dass die ideenreich gmbh diese erstellen kann. Der Auftrag ist erfüllt, wenn ein Abschlussbericht erstellt ist, oder eine Präsentation der Ergebnisse statt gefunden hat.

§ 3 Honorarbestimmungen

Für die Beratung ist das vereinbarte Honorar zuzüglich der jeweils geltenden Umsatzsteuer zu entrichten. Für einen Beratungstag berechnen wir 1.200 EURO, Beratungsprojekte mit einer längeren Laufzeit unterliegen der individuellen Absprache. Rechnungsbeträge sind innerhalb von 5 Tagen nach Rechnungserhalt ohne Abzug zu zahlen. Für den Fall, dass ein erteilter Auftrag storniert wird, berechnet die ideenreich gmbh 50% des Auftragswertes. Erteilt ist ein Auftrag, wenn eine schriftliche oder (fern-) mündliche Zusage erfolgt ist.

§ 4 Haftung

Die ideenreich gmbh berät nach bestem Wissen und Gewissen. Die ideenreich gmbh übernimmt keine Haftung für mögliche Sach- oder Personenschäden, die im Rahmen der Beratung entstehen. Eine übrige Haftung der ideenreich Gmbh wird auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

§ 5 Beendigung des Vertrages

Ein mit der ideenreich gmbh geschlossener Vertrag kann jederzeit durch schriftliche Kündigung des Vertrages unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von vierzehn (14) Tagen zum Monatsende beendet werden. Bis zur Beendigung des Vertrages sind die bis dahin angefallenen Kosten der ideenreich Gmbh vom Auftraggeber zu erstatten. Sollte das Vertragsverhältnis aufgrund der Kündigung des Auftraggebers beendet werden, so entsteht ein Honoraranspruch in Höhe von 50% der noch ausstehenden Honorare für die geplante Restprojektdauer.

§ 6 Verschwiegenheit der Vertragsparteien

Die Vertragsparteien verpflichten sich zum Stillschweigen über Daten und Informationen, die sie über die andere Vertragspartei erhalten. Die ideenreich gmbh wird die gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz beachten. Diese Verpflichtung besteht auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses.

§ 7 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Düsseldorf.

§ 8 Sonstige Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen diese Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Im Falle einer unwirksamen Bestimmung wird diese durch eine solche wirksame Bestimmung ersetzt, die der unwirksamen Bestimmung hinsichtlich des verfolgten wirtschaftlichen und rechtlichen Zwecks möglichst nahe kommt.
Allgemeine Geschäftsbedingungen- Personalberatung

§1 Allgemeines

Die Tätigkeit der ideenreich gmbh umfasst die Personalvermittlung von Fach- und Führungskräften auf der Grundlage von konkreten Anforderungsprofilen. Die ideenreich gmbh berät den Auftraggeber, führt die Recherche im Bewerberpool der Datenbank durch, recherchiert über Netzwerkpartner, über die offen zugängigen Jobbörsen im Internet und über die Datenbanken der Agentur für Arbeit. Die ideenreich gmbh unternimmt die Vorauswahl der Bewerbungsunterlagen, das Interview mit den Bewerbern, die Koordinierung von Vorstellungsterminen und die Teilnahme am Vorstellungsgespräch. Diese AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als die ideenreich gmbh ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn die ideenreich gmbh in Kenntnis der AGB des Auftraggebers die Leistung an ihn vorbehaltlos ausführt. Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Auftraggeber (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag beziehungsweise die schriftliche Bestätigung der ideenreich gmbh maßgebend. Dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftform -erfordernisses.

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die nach Vertragsschluss vom Auftraggeber der ideenreich gmbh gegenüber abzugeben sind (zum Beispiel Fristsetzungen, Mängelanzeigen, Erklärung von Rücktritt oder Minderung), bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

§ 2 Durchführung des Vertrages

Der Auftraggeber verpflichtet sich, der ideenreich gmbh alle für die Durchführung des Auftrages erforderlichen Daten oder Informationen – beispielsweise Stellenbeschreibungen und Anforderungsprofile – zur Verfügung zu stellen, oder dafür Sorge zu tragen, dass die ideenreich gmbh diese erstellen kann. Der Auftrag ist erfüllt, wenn ein Arbeitsverhältnis zwischen dem vermittelten Bewerber und dem Auftraggeber, beziehungsweise einem dem Auftraggeber in wirtschaftlichem oder juristischem Zusammenhang stehenden Partner-, Tochter- oder Muttergesellschaft zustande kommt. Der Auftraggeber verpflichtet sich, der ideenreich gmbh unverzüglich eine mit dem vermittelten Bewerber getroffene Vereinbarung anzuzeigen und in Kopie zu übersenden

§ 3 Honorarbestimmungen

Für die Vermittlung von Personal erhält der ideenreich gmbh eine Provision in Höhe von drei Bruttomonatsgehältern inklusive aller Prämien- und Sonderzahlungen des jeweiligen vermittelten Arbeitnehmers, zuzüglich der jeweils geltenden Umsatzsteuer. Der Provisionsanspruch wird mit Zustandekommen des Arbeits- oder Dienstvertrages fällig. Rechnungsbeträge sind innerhalb von 5 Tagen nach Rechnungserhalt ohne Abzug zu zahlen. Der Honoraranspruch entsteht auch dann, wenn ein von der ideenreich gmbh vorgeschlagener Bewerber sich unabhängig vom Vermittlungsauftrag beim Auftraggeber bewirbt und ein Arbeitsverhältnis zwischen Auftraggeber und Bewerber begründet wird, es sei denn, der Auftraggeber zeigt die Bewerbung der ideenreich gmbh unverzüglich (innerhalb eines Werktages) an.

§ 4 Haftung

Die von der ideenreich gmbh zu einem Bewerber gemachten Angaben beruhen auf den Auskünften und Informationen des Bewerbers beziehungsweise Dritter. Eine Gewähr für die Richtig- und Vollständigkeit der gegebenen Auskünfte kann nicht übernommen werden. Die ideenreich gmbh übernimmt keine Haftung dafür, dass ein empfohlener Kandidat alle vom Auftraggeber in ihn gesetzten Erwartungen erfüllt. Eine übrige Haftung der ideenreich gmbh wird auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

§ 5 Beendigung des Vertrages

Ein mit der ideenreich gmbh geschlossener Vertrag kann jederzeit durch schriftliche Kündigung des Vertrages unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von vierzehn (14) Tagen zum Monatsende beendet werden. Bis zur Beendigung des Vertrages sind die bis dahin angefallenen Kosten der ideenreich gmbh vom Auftraggeber zu erstatten. Sollte das Vertragsverhältnis aufgrund der Kündigung des Auftraggebers beendet werden, so entsteht der Provisionsanspruch gemäß § 3. Gleichwohl, wenn der vorgeschlagene Bewerber innerhalb von 12 Monaten nach Beendigung des Vertragsverhältnisses eingestellt wird.

§ 6 Verschwiegenheit der Vertragsparteien

Die Vertragsparteien verpflichten sich zum Stillschweigen über Daten und Informationen, die sie über die andere Vertragspartei oder einen Bewerber erhalten. Die ideenreich gmbh wird die gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz beachten. Diese Verpflichtung besteht auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses.

§ 7 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Düsseldorf.

§ 8 Sonstige Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen diese Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Im Falle einer unwirksamen Bestimmung wird diese durch eine solche wirksame Bestimmung ersetzt, die der unwirksamen Bestimmung hinsichtlich des verfolgten wirtschaftlichen und rechtlichen Zwecks möglichst nahe kommt.